Wir über uns


Freitag 19. Januar 2018
ab 19.00 Uhr im Schützenhaus.

13. Jahreshauptversammlung der Jungschützen
 

Jan Heuel scheidet aus
Philipp Quast nun neuer 1. Sprecher
Hendrik Harnischmacher Protokollführer
Abteilung wächst auf 43 Mitglieder

- Klick Bilder für Original -

v.l.: Neu gewählter 1. Sprecher Philipp Quast, 2. stellv. Sprecher Matthias Huperz, 4 Neuaufnahmen Dennis Schopp,
Tom Selzer, Samuel Dergic und Tobit Hartmann, 1. stellv. Sprecher David Häner sowie Kassierer Lukas Kleine

2018: Der neue Vorstand unserer Jungschützenabteilung

v.l.: Kassierer Lukas Kleine, 1. stellv. Sprecher David Häner, neu gewählter 1. Sprecher Philipp Quast,
2. stellv. Sprecher Matthias Huperz, neuer Protokollführer Hendrik Harnischmacher




Freitag 03. Februar 2017
ab 19.oo Uhr im Eventhaus.

12. Jahreshauptversammlung der Jungschützen
 

Neuwahlen zum Vorstand
Fünf neue Mitglieder in der Abteilung


- Klick Bild für Original - Foto Dietmar Moess - Text Joachim Kleine

JSA Vorstand 2014
v.l.: Protokollführer Philipp Quast, 1. stellv. Sprecher David Häner , 1. Sprecher Jan Heuel, Kassierer Lukas Kleine, 2. stellv. Sprecher Matthias Huperz

Umfangreiche Neuwahlen standen jetzt bei der Jahreshauptversammlung der Rüblinghauser Jungschützen an.
Der Sprecher der Jungschützen Jan Heuel konnte 28 junge Männer zur Versammlung begrüßen.
Als neue Jungschützen traten Tom Ackerschott, Ole Dirlenbach, Hendrik Harnsichmacher, Mark Rademacher und Luca Reiss dem Verein bei.
Nachdem Kassierer Maximilian Dierig den Kassenbericht vorgestellt hatte, ging es um die Neubesetzung einiger Posten.
Drei langjährige Vorstandsmitglieder mussten aufgrund des Erreichens der Altersgrenze ihre Vorstandsämter abgeben.
Sprecher Jan Heuel dankte Maximilian Dierig, Nils Halbe und Fabian Müller für ihre Dienste in den jeweiligen Positionen.
David Häner, bisher Protokollführer, wurde von der Versammlung zum 1. stellv. Sprecher der Jungschützen gewählt.
Als 2. stellv. Sprecher wurde Matthias Huperz gewählt. Zum Protokollführer wurde Phillip Quast ernannt.
Das freiwerdende Amt des Kassierers übernahm nach Abstimmung Lukas Kleine. Alle Wahlen erfolgten einstimmig
 
Auf dem Programm der Jungschützen steht neben den üblichen Besuchen der befreundeten Jungschützenabteilungen
auch die traditionelle Planwagenfahrt zum Rhoder Schützenfest. Auch dem immer beliebter werdenden Dart-Sport soll
mit einer Fahrt zu einem Masters-Turnier Rechnung getragen werden. Vielleicht können sich die Jungschützen von Michael van Gerwen,
Gary Anderson oder Phil Taylor Tipps für die Treffsicherheit abholen, um sie biem nächsten Vogelschießen umzusetzen.

 

Freitag 31. Januar 2014
ab 19.oo Uhr im Schützenhaus.

Erste Bilder und Ergebnisse der

9. Jahreshauptversammlung der Jungschützen
 

Jan Heuel wird Nachfolger von Robin Bröcher als Jungschützensprecher
David Häner neu im Vorstand als Protokollführer


- Klick Bild für Original - Foto Dietmar Moess -

JSA Vorstand 2014
Bericht aus der SWA vom 05.02.2014:
Rüblinghausen. Schwerpunkt auf der Versammlung der Jungschützen des St.-Matthäus-Schützenvereins Rüblinghausen
war die Wahl eines neuen Vorstandsteams: Jan Heuel (l.) löste Robin Bröcher (Jungschützenkönig) als Sprecher ab.
Er war bisher Protokollführer. Dieses Amt wurde von David Häner (r.) übernommen. Bestätigt wurden der
stellvertretende Sprecher Nils Halbe (2. v. I.), dessen Stellvertreter Fabian Müller (M.) und Kassierer Maximilian Dierig (2. v. r.).


Robin Bröcher ist 9. Jungschützenkönig von Rüblinghausen
Friederike Stork aus Hünsborn wird Königin

Bilder anklicken für Originalversion
 

Ein tolles Vogelschießen: Mehrere Schützen, darunter auch der Vogelbauer Fabian Müller, hatten sich unter
der Vogelstange eingefunden, um den 9. Jungschützenkönig von Rüblinghausen zu ermitteln.
Das Schießen begann pünktlich um 19:30 Uhr. Dem mächtigen Vogel wurde schon bald arg zugesetzt.
Zum Schluss standen noch 3 ernsthafte Bewerber auf der Liste. Um 20:18 Uhr war es dann soweit;
der Vogel fiel mit einem satten Schuss aus dem Kasten. Der 19-jährige Maschinenbaustudent und
1. Sprecher im Jungschützenvorstand Robin Bröcher war am Ziel seiner Träume.
Der Sohn unseres 1. Vorsitzenden und Majors Markus Bröcher konnte sich mit dem 134. Schuss
gegen seine Mitbewerber Jan Heuel und Bastian Nörenberg durchsetzen.
Zu seiner Königin erwählte er Friederike Stork aus Hünsborn (16 Jahre, SFG-Schülerin),
die 2007 schon unsere Kinderkönigin war. Königsoffiziere wurden Bastian Nörenberg und Patrick Brüser.


Freitag 25. Januar 2013
ab 19.oo Uhr im Schützenhaus.

Erste Bilder und Ergebnisse der

8. Jahreshauptversammlung der Jungschützen
Wie 2012 standen wieder 4 von 5 Vorstandposten zur Wahl
Aufnahme 5 neuer Jungschützen


(Bilder anklicken für druckbare Qualität!)


24 Teilnehmer der Jungschützenabteilung bei ihrer Jahreshauptversammlung.
Links im Hintergrund die 5 Vorstandsmitglieder vor den Wahlen.



Leider konnte Sprecher Robin Bröcher (li.) von 5 neuen Mitgliedern nur
Maximilian Morawietz (re) persönlich per Handschlag in die Abteilung aufnehmen.



Aus Altersgründen mussten die Jungschützen satzungsgemäß Tim Maiworm (re, 2. stellv. Sprecher) aus dem
Vorstand verabschieden. Robin Bröcher und sein Vater Major Markus Bröcher bedankten sich bei dem neuen
Vogelbauer des Hauptvereins mit der Vereinschronik und dem obligatorischen Fässchen Erfrischungsgetränk.

 Als dann standen 4 Vorstandswahlen auf dem Programm. Protokollführer Jan Heuel, Kassierer Maximilian Dierig
und 1. stellv. Sprecher Nils Halbe wurden im Amt bestätigt und somit wiedergewählt. Gleich 3 Mitglieder bewarben
sich um den vakanten Vorstandsposten des 2. stellv. Sprechers. In einer knappen Entscheidung konnte sich dann
Fabian Müller durchsetzen. Anschließend musste die komplette Standartenabteilung neu bestimmt werden.
Die Wahl des Standartenführers fiel auf Philipp Horwat. Zu seinen Begleitoffizieren wurden Manuel Rademacher
und David Häner ernannt.

Nach den Wahlen v.l.: David Häner, Philipp Horwat, Manuel Rademacher (alle Standarte),Tim Maiworm (ausg.),
Maximilian Dierig, Nils Halbe, Jan Heuel, Robin Bröcher und Fabian Müller (neu im Vorstand).

Fotos und Bericht: Dietmar Moess


Maximilian Dierig ist 8. Jungschützenkönig von Rüblinghausen
Sarah Alfes aus Altenhof wird Königin

Bilder anklicken für Originalversion
 
-Der Jungschützenvogel 2012-

Das erste prächtige Wappentier erbaut von
unserem Jungschützen Tim Maiworm.


Was für ein Vogelschießen: Gleich 5 ernsthafte Bewerber, darunter auch der Vogelbauer Tim Maiworm, hatten sich unter der Vogelstange eingefunden, um den 8. Jungschützenkönig von Rüblinghausen zu ermitteln. Das Schießen begann um 19:35 Uhr. Stück für Stück wurde aus dem stolzen Vogel ein zerzaustes Federvieh. Um 20:40 Uhr war es dann soweit. Der 18-jährige Schüler und Kassierer im Jungschützenvorstand Maximilian Dierig war am Ziel seiner Träume. Der Sohn unseres 2. Vorsitzenden Olt. Olaf Dierig konnte mit dem 140. Schuss gegen seine Mitbewerber Robin Bröcher, Patrik Brüser, Tim Maiworm und Bastian Nörenberg den letzten kleinen Rest des Greifvogels aus dem Kasten holen. Zu seiner Königin erwählte er Sarah Alfes aus Altenhof (17, Auszubildende Bürokauffrau). Königsoffiziere wurden der Vorjahreskönig Dennis Kornaga und Mitstreiter Patrik Brüser.


Freitag 27. Januar 2012
ab 19.oo Uhr im Schützenhaus.

Erste Bilder und Ergebnisse der

7. Jahreshauptversammlung der Jungschützen
Gleich 4 von 5 Vorstandposten standen zur Wahl
Aufnahme von 3 neuen Jungschützen


(Bilder anklicken für druckbare Qualität!)


Bild der mit 24 Jungschützen und 5 Vorstandsmitgliedern gut besuchten Jahreshauptversammlung der Jungschützen

Drei neue Jungschützen konnten vor den Neuwahlen von Robin Bröcher (rechts) per Handschlag in die Abteilung aufgenommen werden.

v.l.: Tim Spitzer, Tilius Rötz und Maximilian Niklas als neue Mitglieder,
Maximilian Dierig, Johannes Stahl, Mark Bröcher, Tim Maiworm

u
nd Sprecher Robin Bröcher vom Vorstand

Sprecher Robin Bröcher musste aus Altersgründen Johannes Stahl (li, 1. stellv. Sprecher) und seinen Bruder Mark Bröcher (re, Protokollführer)
aus dem Vorstand verabschieden. Er bedankte sich bei beiden für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und überreichte ihnen je 2 Chroniken und
die obligatorischen Fässchen Erfrischungsgetränke.

 Als dann standen 4 Vorstandwahlen auf dem Programm. Sprecher Robin Bröcher und 2. stellv. Sprecher Tim Maiworm wurden im Amt bestägt
und somit wiedergewählt. Neuer 1. stellv. Sprecher wurde Nils Halbe und als Protokollführer wählte die Versammlung anschließend Jan Heuel.
Zu Simon Bröcher als amtierenden Standartenführer gesellten sich Julian Ronge und Lukas Hütte als neue Begleitoffiziere hinzu.

Nach den Wahlen v.l.: Simon Bröcher, Jan Heuel, Lukas Hütte, Julian Ronge,
Tim Maiworm, Robin Bröcher, Maximilian Dierig und Nils Halbe

(Protokoll folgt zeitnah.)

Fotos und Bericht: Dietmar Moess


Dennis Kornaga ist 7. Jungschützenkönig von Rüblinghausen
Johanna Scheele wird Königin

Bilder anklicken für Originalversion


Kurz, knapp und spannend: 3 ernsthafte Bewerber hatten sich in die Reihe gestellt, um den 7. Jungschützenkönig von Rüblinghausen zu ermitteln. Letztendlich konnte es nur einer werden. Das Glück und Können auf seiner Seite hatte dann um 19:55 Uhr Dennis Kornaga aus Olpe (19, Auszubildender im Groß- und Außenhandel) im 57. Schuss gegen seine Mitbewerber Marius Bröcher (vorletzter Schuss) und David Stahl. Zu seiner Königin erwählte er Johanna Scheele (17, Schülerin). Königsoffiziere wurden seine beiden Mitstreiter an der Vogelstange.




Freitag 14. Januar 2011:
Aufnahme gleich 10 neuer Jungschützen
Maximilian Dierig wird Nachfolger von Bastian Hohleweg als Kassierer


Erste Bilder und Ergebnisse der


6. Jahreshauptversammlung der Jungschützen
vom Freitag, 14. Januar 2011 um 19.oo Uhr im Schützenhaus.
(Bilder anklicken für druckbare Qualität!)


Bild der mit über 30 Jungschützen und 5 Vorstandsmitgliedern gut besuchten Jahreshauptversammlung der Jungschützen

Gleich 10 neue Jungschützen konnten von Robin Bröcher (rechts) per Handschlag in die Abteilung aufgenommen werden.
Damit wurde ein Rekord im Mitgliederbestand von jetzt 43 Jungschützen erreicht!

v.l.: Michael Häner, Julian Ronge, Niklas Rötz, Matthias Huperz, Philipp Quast, Lennard Rötz,
Lukas Hütte, David Häner, Lukas Kleine, Manuel Rademacher, Sprecher Robin Bröcher


Nach den Wiederwahlen von Jungschützenkönig Johannes Stahl (1. stellv. Sprecher) und Mark Bröcher (Protokollführer) stand aus Altersgründen der Posten des Kassieres Bastian Hohleweg zur Wahl. Der Vorschlag des Vorstandes Maximilian Dierig das Vertrauen zu geben wurde von der Versammlung einstimmig angenommen. Die Standartenabordnung bilden jetzt Simon Bröcher (Führer) mit den Begleitoffizieren Jan Heuel und Jannis Spitzer.

Der neue Vorstand

v.l.: Mark Bröcher, Johannes Stahl, Robin Bröcher, Tim Maiworm, Maximilian Dierig und Bastian Hohleweg (ausgeschieden)

(Protokoll folgt zeitnah.)

Fotos und Bericht: Dietmar Moess



.Johannes Stahl ist 6. Jungschützenkönig von Rüblinghausen
Sharon Schröder wird Königin

Bilder anklicken für 300dpi-Originalversion


Kurz, knapp und spannend: 3 ernsthafte Bewerber hatten sich in die Reihe gestellt, um den 6. Jungschützenkönig von Rüblinghausen zu ermitteln. Letztendlich konnte es nur einer werden. Das Glück und Können auf seiner Seite hatte dann um 19:54 Uhr Johannes Stahl (19, Kaufmann im Groß- und Außenhandel) im 55. Schuss gegen seine Mitbewerber Bastian Hohleweg (vorletzter Schuss) und Marius Henkel. Zu seiner Königin erwählte der 1. stellv. Jungschützensprecher Sharon Schröder aus Dahl-Friedrichsthal (16, Schülerin). Königsoffiziere wurden Bastian Nörenberg sowie Guido Schwalbe. Johannes ist Sohn des ehemaligen Bundesschützenkönigs und Kaisers Jürgen Stahl, der kräftig mitjubelte.


Der Stolz der Rüblinghauser Jungschützen.
Die erste Standarte!

Wieder ein sehenswertes Kunstwerk (2008) von Rolf Frank Römhild.

Die dreijährige Geschichte der Jungschützenabteilung wurde am Schützenfestfreitag, den 1. August 2008, mit der Präsentation der neuen Jungschützenstandarte würdig fortgesetzt. Kreiert hat sie Rolf-Frank Römhild, auf dessen kalligraphisches Geschick sich der Verein bereits bei Urkunden, Vereinsfahnen und vielem mehr verlassen konnte. Die Standarte, die zukünftig von Fabian Hohleweg getragen wird, finanzierte sich aus der Kasse des im Jahr 2006 aufgelösten Schießclubs und Spenden.


Eigene Standarte geweiht

Rüblinghausen. Vor drei Jahren wurde die Jungschützenabteilung des St.-Matthäus-Schützenvereins formiert, die inzwischen auf fast 30 Mitglieder angewachsen ist. Kürzlich erhielten die jungen Schützen ihre eigene Standarte, der am Sonntag im Rahmen des Schützenhochamts von Schützenpräses Pfarrer Clemens Steiling die Weihe erteilte. Die schmucke Fahne wurde von Kirchenmalermeister Rolf-Frank Römhild entworfen und ist handgemalt. Für die Näharbeiten zeichnete Maria Dahlenkamp verantwortlich. (SWA 06.08.08)