1992
19931991
König Ralf Harnischmacher mit Ehefrau Andrea

Auszug aus der 100-Jahr Chronik zum Schützenfest 1992:

„Das ganze Dorf erstrahlte im festlichen Glanz. Fast alle Häuser sind mit Fahnen geschmückt.“ Es war sehr heiß, als Major Klaus Feldmann die angetretenen Schützen mit den Musikkapellen aus Saßmicke und Olpe begrüßte. Beim Abholen der Fahne „in der Gate“ schlossen sich diesmal die Offiziere der befreundeten Fünfergemeinschaft dem Festzug an, und gemeinsam ging es zur Dorfmitte, wo der Schützenkönig abzuholen war. Da Lothar Schmidt schon immer eine besondere Beziehung zur 8. Korporalschaft des Olper Schützenvereins pflegte, beteiligen sich auch diese Schützen aus der Kreisstadt mit einer stattlichen Anzahl an unserem Festzug.



Drei Bewerber bemühten sich zuletzt noch beim Vogelschießen um den krönenden Treffer: Werner Dierig, Ralf Harnischmacher und Christian Spitzer. Ralf Harnischmacher, ein Enkel des 70 Jahre zuvor gefeierten Schützenkönigs, Josef Harnischmacher, hatte diesmal das Glück auf seiner Seite und wurde König im letzten Jahr des ersten Jahrhunderts der Vereinsgeschichte. Seine Frau Andrea war auch seine Königin.

Über den Sonntagnachmittag wurde notiert „Ein immer wieder imposantes Schauspiel ist das Eintreffen der Königin.“ Die Königspolonaise zog auch diesmal zahlreiche Zuschauer zum Tanzboden, denen sich wieder ein farbenfrohes Bild bot. Zum Abschluss des Festes am Sonntag brannten Hans-Peter und Markus Bröcher beim Gasthof Hohleweg ein Feuerwerk ab.


"Hurra!!! Ralf ist König."     Ein unvergesslicher Moment.