1968
19691967
Kaiser Martin Niklas mit Ehefrau Anneliese
Königspaar Alois Jürgens und Ehefrau Anni

Auszug aus der Chronik zum Schützenfest 1968:
Das Schießen um die Königswürde dauerte in diesem Jahr besonders lange, da der Vogel nicht nur von seiner Gestalt her ein majestätisches Aussehen vermittelte, sondern auch von besonders stabiler Qualität war. Der Chronist notierte bezeichnenderweise hierzu:

"Dem hartgesottenen Vogel mußte man erst mit mehr als 300 Schuß zu Leibe rücken, ehe Alois Jürgens aus der Tannenbergstraße in Olpe als Schützenkönig gefeiert werden konnte." Alois Jürgens erwählte sich seine Frau Anni zur Mitregentin.

Das anschließende Kaiserschießen, an dem sich ehemalige Schützenkönige beteiligten, ging dann um so schneller "über die Bühne". Diesen Schießwettbewerb entschied das Vorstandsmitglied und Schützenkönig von 1954, Martin Niklas von der mittleren Biggestraße, für sich. Seine Frau Anneliese war auch seine Kaiserin.